Energiewechsel

Minden: Wesertor-Quartier – Handel im Mittelpunkt am 23. Januar 2013 ab 19 Uhr im Großen Rathaussaal – Die Veranstaltung ist öffentlich

Pressemeldung vom 18. Januar 2013, 14:27 Uhr

Minden. Den Schwerpunkt „Handelsstandort Innenstadt“ hat die nächste Veranstaltung im Rahmen der dialogorientierten Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des Wesertor-Quartiers am Mittwoch, 23. Januar, ab 19 Uhr im Großen Rathaussaal. Nach dem Einführungsvortrag mit dem Titel „Handel der Zukunft – Veränderungen und Kontinuität“ von Dr. Joseph Frechen (Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Bulwien Gesa AG, Hamburg) werden die beiden Mindener Handelsakteure, Jürgen Ahrens (Haus Hagemeyer), und Christiane Schaath (Christiane Mode), sowie ECE-Projektleiter Nikolaus Thätner kurze Statements abgeben.

Im Anschluss stellt Diplom-Geograf Martin Kremming von der CIMA Beratungs- und Management GmbH (Lübeck) das Gutachten zum Handelsstandort Innenstadt Minden vor. Das beauftragte Unternehmen hat – vor dem Hintergrund der Planungen eines Einkaufcenters am Wesertor – eine Auswirkungs- und Verträglichkeitsanalyse erstellt, die auch Flächengrößen beleuchtet und Perspektiven nennt.

Nach einer Pause können sich die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Podiumsdiskussion aktiv in die Diskussion über Angebotsqualitäten, Sortimentsergänzung und Einkaufsflair einbringen. Die Moderation hat Andreas Jacob von der FIRU GmbH (Kaiserslautern) übernommen, der bereits die drei Planungswerkstätten und die Einführungsveranstaltung zur Entwicklung des Wesertor-Quartiers im Jahr 2012 begleitet hat.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Es wird in der Pause einen Imbiss und Getränke geben.

Quelle: Stadt Minden – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis