Energiewechsel

Moers: Bombenfund im Bereich Utfort – Rheinberger Straße kurz gesperrt

Pressemeldung vom 12. Januar 2017, 12:02 Uhr

In der Rheinberger Straße ist auf einem Feld am Donnerstag, 12. Januar, eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Hintergrund sind Sondierungsmaßnahmen für ein mögliches Bauprojekt. Ab circa 14 Uhr ist die Rheinberger Straße zwischen der Höhe Tervoortstraße/Bergwerkstraße und Steigerstraße komplett gesperrt. Auch der Zugverkehr nach Rheinberg und Xanten ist betroffen. In Utfort müssen mehrere Häuser mit fast 180 Personen aus Sicherheitsgründen evakuiert werden. Dies gilt für Gallierring (Hausnummern 50, 52, 54, 56, 58, 60, 65, 65a, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 74, 76, 78, 80, 82, 84, 86, 90, 92, 94, 96) Kampstraße (Hausnummern 1a, b, c, 3), Rheinpreussenstraße (1a, b, c) und Wittfeldstraße (57,59, 61, 63, 65, 67, 69, 71). Im weiteren Radius dürfen die Anwohner während der Entschärfung ab circa 14.30 Uhr nicht ihre Häuser verlassen. Mitarbeitende des Fachdienstes Ordnung informieren alle Betroffenen. Die Straßen und die Radien sind auf www.moers.de nachzulesen. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Evakuierungsbereichs können sich in der Zeit in der Cafeteria des Christlichen Jugenddorfs, Wittfeldstraße 49, aufhalten.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis