Energiewechsel

Moers: Ex-Profi Stefan Emmerling trainierte beim Fußball-Camp

Pressemeldung vom 23. Juli 2015, 08:18 Uhr

Moers. (pst) „Die kleine Lena ist äußerst talentiert.“ Diesen Satz hat sicher auch schon BVB-Star Marco Reus gehört – und zwar von ein und demselben Trainer: Stefan Emmerling. Vor einigen Jahren trainiert er den Nachwuchsspieler Reus bei RW Ahlen. Von Montag bis Mittwoch (20. bis 22. Juli) war der 249-fache Bundesligaprofi (u.a. MSV Duisburg, Wattenscheid 09 und 1. FC Kaiserslautern)Coach beim 5. Fußballcamp des Moerser Jugendamtes (Sozialraumteams Ost)unter Schirmherrschaft von Klartext für Kinder e.V. Der Verein unterstützt Kinder in Not. Die St. Josef Krankenhaus GmbH Moers hat für die Verpflegung gesorgt.

Mit viel Lust und Laune
30 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahrenaus dem Moerser Osten haben teilgenommen. Angesprochen warenin erster Linie Mädchen und Jungen aus Familien, die bereits vom Jugendamt unterstützt werden. „Wir kennen die Kinder meist schon länger. Für alle ist das ein besonderes Highlight“, erläutert Ute Meister, Leiterin des Sozialraumteams. „Wir füllen auch mit dieser Aktion die Lücke, die das deutsche Sozialsystem lässt“, ergänzt Michael Paßon, Geschäftsführer von Klartext e.V. Übrigens, nicht nur die kleine Lena hat es dem ehemaligen Abwehrspieler angetan. „Alle sind mit viel Lust und Laune bei der Sache gewesen“, berichtet Stefan Emmerling. „Das hat Spaß gemacht.“ Nach drei Tagen Training folgt noch ein Ausflug in den Signal-Iduna-Park von Borussia Dortmund. Ein Turnier und ein gemeinsames Grillen beenden das Fußballcamp.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis