Energiewechsel

Moers: Geleucht auch im Januar geschlossen

Pressemeldung vom 23. Dezember 2016, 13:06 Uhr

Die Schließung des „Geleucht“ auf der Halde Rheinpreussen (Gutenbergstraße) gilt aus personellen Gründen auch im Januar. Der Besuch der Halde ist aber weiterhin möglich. Das 28 Meter große Kunstwerk ist von Otto Piene gestaltet worden. Die überdimensionale Grubenlampe erinnert an die industrielle Vergangenheit des Ruhrgebiets und des Niederrheins. Wer mehr über das Geleucht erfahren möchte, hat dazu bei einer Führung Gelegenheit. Sie findet am Freitag, 13. Januar, 18.30 Uhr, statt. Treffpunkt ist am Clubhaus der „Freien Schwimmer“, Römerstraße 790. Die Hintergründe dazu erläutert Gästeführer Karl Brand. Zu der zweistündigen Tour sollten die Teilnehmenden festes Schuhwerk anziehen, gute Kondition haben und eine Lampe mitbringen.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis