Energiewechsel

Moers: Gymnasium in den FilderBenden ist dritteFairtrade School in Moers

Pressemeldung vom 5. Juli 2016, 13:36 Uhr

Das Gymnasium in den FilderBendenist die dritte „Fairtrade School“ in Moers. Im Rahmen der Verleihung des sogenannten „Ehrenhäkchen“ nahmen Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Religionskurses von Kerstin Kolbe-Vennemannam Freitag, 1. Juli, das Siegel stellvertretend für das ganze Gymnasium durch die Referentin Annika Patz von Fairtrade-Deutschland in Empfang. Bürgermeister Christoph Fleischhauer beglückwünschte die Schüler und Lehrer.Das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg und das Gymnasium Rheinkamp hatten diese Auszeichnung bereits im letzten Jahr erhalten. Bundesweit gibt es bereits über 250zertifizierteSchulen.

Besuch bei der Bundeskanzlerin
Seit vielen Jahren beschäftigt sich das Gymnasium in den Filder Benden mit dem Thema Nachhaltigkeit. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte bereits vor vier Jahren mit dem 2. Platz beim Landeswettbewerb „Gemeinsam für Afrika“. Im November 2014 hat ein Religionskurs die von Bundeskanzlerin Angela Merkel initiierte „Zukunftscharta“ mit in Gang gesetzt. Das war der Startschuss, sich auf den Weg zur „Fairtrade-School“ zu machen. In Erdkunde, Politik, Sozialwissenschaften, Mathematik und Religion wurde das Thema Nachhaltigkeit fächerübergreifend erarbeitet. Die Themen Kinderarbeit, Klimafolgen oder die Ausrechnung von Transport- und Folgekosten für die Erderwärmung spielten z. B. eine wichtige Rolle.

Faire Pause
Bei Veranstaltungen und in den Pausen haben Schüler dann faire Produkte angeboten. „Fair Niederrhein“ baute regelmäßig ihren Stand in der Schule auf. Die Bäckerei, die die Schule beliefert, wurde gebeten, fair gehandelten Kaffee und Gebäck anzubieten und den Tütenverbrauch einzuschränken. Das neueste Produkt ist der Pausenverkauf von „plant for Planet“-Schokolade. Für fünf Tafeln pflanzt die Organisationeinen Baum für das Projekt „Aufforstung in Mexiko“. Auch die Spende für den Bau einer neuen Schule in Nepal gehört zu den Aktionen, denn Nachhaltigkeit heißt auch, Verantwortung für die Welt zu übernehmen.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis