Energiewechsel

Moers: Moers leistet Amtshilfe für das Land NRW zur Geflüchtetenunterbringung?

Pressemeldung vom 24. Juli 2015, 08:33 Uhr

Moers. (pst) Die Stadt Moers richtet für das Land NRW in der ehemaligen Achterrathsfeldschule in Moers-Kapellen Notunterkünfte ein. Die Bezirksregierung hat am Mittwoch, 22. Juli, ein entsprechendes Amtshilfeersuchen gestellt und die Stadt Moers aufgefordert, „sofort und vorübergehend – zumindest für drei Wochen – Unterbringungsmöglichkeiten für 150 geflüchtete Personen (…) bezugsfertig vorzuhalten“. Voraussichtlich noch an diesem Freitag (24. Juli) werden mehrere Schulräume bezogen. Die Stadt hat außerdem die ärztliche Versorgung, die Verpflegung sowie eine 24-stündige Betreuung und Bewachung sicherzustellen. Die Kosten übernimmt das Land NRW. In die ehemalige Schule soll demnächst eine Offene Einrichtung für Kinder einziehen. Einige Klassenzimmer wurden außerdem als Lager verwendet.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis