Energiewechsel

Moers: Neue Feuerwehrleute für die Region

Pressemeldung vom 10. Juli 2015, 09:02 Uhr

Moers. (pst) Noch ruhiger schlafen können die Bürgerinnen und Bürger der Region: Die Feuerwehren Moers, Mönchengladbach, Viersen und die Berufsfeuerwehr der Firma Outokumpu haben seit 1. Juli insgesamt 23 neue Brandmeister (Foto: pst). Sie wurden in den letzten 18 Monaten in einem interkommunalen Verbund, zu dem auch Krefeld zählt,unter dem Dach der Feuerwehr-Akademie Niederrhein ausgebildet. Am Dienstag, 30. Juni, überreichten die Wehrführer und Bürgermeister Christoph Fleischhauer die Zeugnisse und Urkunden in der Feuer- und Rettungswache in Moers. „Ich beglückwünsche Sie, dass Sie diesen Weg eingeschlagen haben. Schön, dass es immer junge Menschen gibt, die sich dieser Herausforderung stellen. Feuerwehr ist nicht nur Beruf, sondern Berufung“, lobte Fleischhauer das Engagement der frischgebackenen „Blauröcke“. Ein Teil des Lehrgangs war neben den feuerwehrtechnischen Inhalten die Ausbildung zum Rettungssanitäter und der LKW-Führerschein CE. Auch Lehrgangsleiter Andre Gesthuysen freute sich über den Erfolg der jungen Männer: „Wir sind stolz auf euch. Respekt an euch für das Wissen, das ihr in der kurzen Zeit verinnerlicht habt.“ „Die letzten 18 Monate waren hart, aber die Mühen haben sich gelohnt“, so der Moerser Wehrführer Christoph Rudolph abschließend. Zwölf der neuen Wehrleute arbeiten nun in der Hauptwache. Seit sieben Jahren beteiligt sich die Feuerwehr Moers an der gemeinsamen Ausbildung.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis