Energiewechsel

Moers: Neues www.moers.de ist übersichtlicher, informativer und moderner

Pressemeldung vom 25. Juli 2011, 11:33 Uhr

Moers. (pst) Nach vier Jahren war die Zeit reif für ein runderneuertes www.moers.de. Flottere Suche, einfachere Navigation, moderne Einbindung der sozialen Netzwerke, schnelle Zugriffe, bessere Lesbarkeit und mehr Barrierefreiheit durch eine Vorlese-Funktion sind Meilensteine des Relaunches der städtischen Homepage. Und natürlich ist das Design komplett neu. Am Mittwoch, 20. Juli, ist die neue Seite online gegangen. Seit Anfang des Jahres hat das Team um Webmaster Claus Arndt zusammen mit der Agentur „anatom5“ und dem Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein an der Umsetzung gearbeitet. „Wir freuen uns über das gute Ergebnis, an dem erstmals auch Bürgerinnen und Bürger mitgearbeitet haben. Eine Umfrage und ein Forum haben viele wichtige Hinweise gebracht“, berichtet Claus Arndt. „Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!“ Bürgermeister Norbert Ballhaus schließt sich diesem Dank an und ergänzt: „Moers bleibt in Sachen Internet weiter einer der Vorreiter im Land. Wir werden die Plattform künftig noch stärker nutzen, um über Vorhaben, Aktionen und Geschehnisse in unserer Stadt zu informieren.“

Mehr Übersicht und schnelle „google“-Suche
Die Internettechnik hat sich genauso weiterentwickelt wie das Informationsbedürfnis der Nutzer. Im Laufe der Jahre sind deshalb mehrere hundert Seiten neu eingestellt worden. Mit dem Relaunch ist das Angebot wieder deutlich strukturierter, übersichtlicher und intuitiver. Bei der Suche erfolgte eine Umstellung auf „google“. Alle aktuellen Meldungen der Stadt – sei es von der Facebook-Seite, aus dem Forum oder dem Veranstaltungskalender – erscheinen nun gebündelt auf einer übersichtlichen Seite, dem „Newsroom“. Auch der Dienst „Mister Wong“ – eine Art Lesezeichen-Sammlung – ist hier zu finden. Einige User monierten außerdem die mangelhafte Version für mobile Endgeräte. „Mit dem Relaunch wurde diese optimiert. moers.de wird nun automatisch von Handys oder Smartphones erkannt“, erklärt Arndt.

Neu: Moers-Box für Moerser
Die Startseite von www.moers.de enthält übersichtlich „Tipps“ und „Aktuelles“ sowie Schnellzugriffe. Auch Angebote Dritter, die wichtige Dienstleistungen für die Stadt Moers anbieten, sind hier vertreten, z.B. Links zur Müllabfuhr oder zur Straßenverkehrsbehörde des Kreises Wesel. Eine größere Schrift sorgt für eine bessere Lesbarkeit. Die Barrierefreiheit wird außerdem durch einen sogenannten „Readspeaker“ verbessert. Seiten oder Meldungen mit längeren Texten kann man sich „vorlesen“ lassen. Neu sind der „Video-Tipp“ auf der Startseite und die „Moers-Box“. Letztere ist für Moerser oder Moers-„Fans“ gedacht. Wer sie mit einem schönen Spruch über die Stadt oder einem Foto füllen möchte, schreibt eine Mail an info@moers.de. Der erste Eintrag stammt von Marcus Koopmann: „Kindheit, Schule, Beruf, erste Liebe, erste Band – Moers ist meine Heimat.“

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis