Energiewechsel

Moers: Starke Frau zum Frauentag: Kassandra – Theaterstück nach Christa Wolf

Pressemeldung vom 10. März 2017, 10:28 Uhr

Anlässlich des Internationalen Frauentages zeigt das Turmalin-Theater am Freitag, 17. März, 19 Uhr, das Ein-Frau-Stück „Kassandra“ nach Christa Wolf. Zusammen mit der vhs Moers – Kamp-Lintfort hat die Gleichstellungsstelle der Stadt Kamp-Lintfort die aus Bochum stammende Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer (Foto: Günter Bauer) in das Diesterweg-Forum (Vinnstraße 40) nach Kamp-Lintfort eingeladen. Im Eintrittspreis (15 Euro) ist Fingerfood in der Pause enthalten.

Opposition und Widerstand Kassandra ist ein zeitlos-aktuelles Stück über die Entdeckung der eigenen Kraft, der Freiheit im Widerstand gegen Blendung und Betrug. Kassandra, die behütete Königstochter, glaubt, glücklich zu sein, bis allmählich feine Risse das Bild des Königshauses fragwürdig erscheinen lassen. Was geht hinter den Fassaden der Macht vor sich? Wer ist der geliebte Vater, der König wirklich? Kassandra wird hellhörig. Sie wird zur Seherin. Sie fragt, gerät in Opposition und Widerstand. Und sie erkennt sich selbst, erfährt ihre eigene Kraft und ihre eigene Stimme. Für ihre Interpretation der Kassandra hat Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer immer wieder sehr gute Kritiken erhalten. „Wortreich, pointiert, laut, leise. Gewaltig. Überwältigend. Exzellent.“, heißt es beispielsweise in einer Berichterstattung.

Infobox: Eintrittskarten zur Kooperationsveranstaltung von vhs und Gleichstellungsstelle der Stadt Kamp-Lintfort sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung am Rathaus, Moerser Straße 239, Kamp-Lintfort, bei der vhs Moers – Kamp-Lintfort, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, Moers und in der vhs-Zweigstelle Diesterweg-Forum Kamp-Lintfort, Vinnstraße 40, erhältlich. Telefonische Reservierung unter 0 28 41 / 201-565.

Quelle: Moers – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis