Energiewechsel

Nettersheim: RFID in der Gemeindebücherei

Pressemeldung vom 27. Juli 2011, 13:55 Uhr

Vor zwei Monaten hat die Gemeindebücherei Nettersheim mit der Ausleihverbuchung per EDV begonnen.
Die Mitarbeiter der Bücherei sind sehr zufrieden mit dem neuen System und auch die Kunden schätzen die neuen Möglichkeiten, wie Bestandseinblick von daheim, Reservierung und Verlängerung. Alles in Allem: Die Flexibilität.
An der nächsten Stufe, der Sicherung der Medien und der Stapelverbuchung, wird bereits gearbeitet. Dafür wird jedes Medium mit einem RFID-Etikett, dieses identifiziert ein jedes Medium mit Hilfe elektromagnetischer Wellen, ausgerüstet.
Auch die Selbstverbuchung der Medien durch die Nutzer wird dann möglich sein – natürlich nur für die, die es wünschen.
Hervorragend eignet sich die Einführung von RFID auch im Hinblick auf den bevorstehenden Umzug der Gemeindebücherei in das Literaturhaus Nettersheim in etwa einem Jahr.
Jedes Medium wird auf Qualität und Aktualität hin geprüft, von so Manchem wird sich getrennt, so dass der Umzug dann mit bereinigtem und sehr aktuellem Bestand vollzogen werden kann.

Quelle: Gemeinde Nettersheim

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis