Energiewechsel

Nettetal: Nettetaler besuchten ihre englische Partnerstadt Fenland

Pressemeldung vom 28. Juli 2011, 14:52 Uhr

46 Gäste aus Nettetal besuchten von Donnerstag, 14. bis Montag, 18. Juli
die englische Partnerstadt Fenland. Chairman Michael Humphrey empfing die
Gäste, darunter auch Bürgermeister Christian Wagner, nach ihrer langen
Busreise und der Überfahrt mit der Fähre mit einem Snack in der Fenland
Halle. Die Nettetaler wurden von ihren Gastfamilien, die ein vielfältiges,
erlebnisreiches Programm organisiert hatten, herzlich begrüßt.

Am Freitag stand ein Tagesausflug mit einem Mississippi-Ausflugsdampfer
durch die Norfolk Broads auf alten Wasserwegen, die durch Torfausgrabungen
entstanden sind, auf dem Programm. Am Samstag gestalteten die einzelnen
Gastgeber ein individuelles Programm für ihre Gäste. Hier gab es eine
Bandbreite von Ausflügen nach Cambridge oder an die Küste, einer
„traditional English tea-time“, von Familienbesuchen bis hin zu
Museumsbesuchen und Besichtigungen der Orte March und Wisbech im Fenland
District. Der Tag wurde abgerundet durch einen gemeinsamen „Dinner and
Dance-Abend“ mit Ansprachen von Chairman Michael Humphrey, Bürgermeister
Christian Wagner und der Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur und
Städtepartnerschaften, Renate Dyck. Am Sonntag begrüßte die Vorsitzende des
englischen Partnerschaftsvereins Joan Diggle bei einem traditionellen Lunch
in Wisbech die Gäste. Anschließend stand die Besichtigung des Wisbech
Castle auf dem Programm. Den Nachmittag verbrachten die Gäste in den
Familien bevor am Montag die Rückreise nach Nettetal angetreten wurde.

„Ich bin tief beeindruckt von der überaus großen und überaus herzlichen
Gastfreundlichkeit“, so Bürgermeister Christian Wagner. Gäste und Gastgeber
freuen sich schon jetzt auf den Gegenbesuch aus Fenland, zu dem Wagner
herzlich eingeladen hat.

Quelle: Stadt Nettetal

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis