Energiewechsel

Nettetal: Verabschiedung in den verdienten Ruhestand

Pressemeldung vom 14. Juli 2016, 14:19 Uhr

Nach vier Jahrzehnten im Schuldienst, Eintritt war im Jahr 1976, verabschiedete sich Klemens Traut kurz vor den Schulferien in den verdienten Ruhestand. Als Lehrer für Mathematik, Chemie und Informatik gehörte der in Duisburg lebende Traut zum festen Lehrer-Inventar des Werner-Jaeger-Gymnasiums in Lobberich – in einer Feierstunde in der Werner-Jaeger-Halle läuteten Kollegen, Schüler und Familie mit Beiträgen, Liedern und viel Musik nun einen neuen Lebensabschnitt ein.

Schulleiter Hartmut Esser und Bürgermeister Christian Wagner würdigten das jahrelange Engagement von Klemens Traut und sprachen von einer stets vertrauensvollen und angenehmen Zusammenarbeit. Als Oberstufenkoordinator sorgte Traut mit großem Fachwissen für einen reibungslosen Ablauf der Abiturprüfungen und gilt nach wie vor als hochkompetenter Ansprechpartner auf dem Gebiet der Abiturverordnungen. Auch die fortschreitende Digitalisierung der Schulwelt lag Traut am Herzen. „Ihr großes Interesse an der Digitalisierung und das Wissen, dass Unterricht und Schule ohne ein funktionierendes Netzwerk in Zukunft nur noch schwer durchführbar ist, ließen Sie nicht ruhen und machten Sie zu einer treibenden Kraft, die heute wahrscheinlich sehr zufrieden auf den Ausrüstungsstand des Werner-Jaeger-Gymnasiums blicken kann“, erläuterte Bürgermeister Christian Wagner. So war Traut auch maßgeblich an der Implementierung eines leistungsstarken Computernetzes am WJG beteiligt.

Quelle: Stadt Nettetal

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis