Energiewechsel

Neuss: Kurzführung zur Sonderausstellung

Pressemeldung vom 11. Mai 2017, 13:59 Uhr

Am kommenden Donnerstag, 18. Mai 2017, 13 Uhr, führt Kurator Dr. Ulf Sölter in der Kunstpause durch die laufende Sonderausstellung „Selbst ist der Mann! Erich Bödeker und Josef Wittlich“ im Clemens Sels Museum. Gleich zwei künstlerische Positionen werden in der Frühjahrsausstellung vorgestellt: Das malerische Werk von Josef Wittlich (1903-1982) und die Skulpturen des Bildhauers Erich Bödeker (1904-1971). Beide Kunstschaffenden haben gemein, dass sie als sogenannte „naive“ Künstler gelten. Sie besuchten keine Kunstschulen oder Akademien. Als Autodidakten eigneten sie sich ihre Fähigkeiten selbst an und schufen ihre Werke frei vom Zwang inhaltlicher Vorgaben. In der Ausstellung, die noch bis zum 28. Mai 2017 im Clemens Sels Museum zu sehen ist, wird der freie und experimentelle Umgang der Künstler sowohl bei der Wahl ihrer Themen als auch bei der Verwendung und Verarbeitung der gewählten Werkstoffe sichtbar. Die unkonventionellen Arbeitsmethoden brechen mit bestehenden Normen und führen zu einer neuen, eigenen künstlerischen Ausdrucksweise. Die Teilnahmegebühr für die 30-minütige Kurzführung beträgt 3,50 Euro inklusive Eintritt. Weitere Informationen dienstags bis samstags von 11 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 02131/904141.

Quelle: Stadt Neuss / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis