Energiewechsel

Niederkassel: Stadt vergibt die Trägerschaft für die neue Kindertagesstätte Sanddornstraße an die Elterninitiative Villa Kunterbunt

Pressemeldung vom 1. Dezember 2016, 16:03 Uhr

Niederkassels Einwohnerschaft wächst und mit ihr auch die Zahl der ganz kleinen Einwohner – der Neugeborenen und der Kinder im Kindergartenalter. Da in vielen Familien heute beide Eltern berufstätig sein möchten, entsteht in erhöhtem Maße Betreuungsbedarf auch schon bei Kindern unter drei Jahren. Familienleben und Beruf unter einen Hut zu bringen stellt sich dann als Herausforderung dar, die es zu lösen gilt. Die Stadt Niederkassel unterstützt hier mit einem flächendeckenden Angebot von Tagesbetreuungsplätzen in Tagespflegestellen und Kindertagesstätten. Um den wachsenden Bedarf an Betreuungsplätzen erfüllen zu können, baut die Stadt fortlaufend ihr Angebot an Tagesbetreuungsplätzen aus. Im südlichen Teil von Niederkassel Ort ist im dort entstehenden Neubaugebiet jetzt die „Kita Sanddornstraße“ in Planung und Bauvorbereitung. Die viergruppige Einrichtung wird Platz für insgesamt 68 Kinder bieten und soll ab dem Frühsommer 2018 ihren Betrieb aufnehmen. Sie wird dann die fünfundzwanzigste im Stadtgebiet sein. Den Betrieb der Kita führen wird nicht die Stadt selbst, sondern die Elterninitiative Villa Kunterbunt. So wurde es im Jugendhilfeausschuss in der vergangenen Woche beschlossen. Vorausgegangen war ein Interessenbekundungsverfahren interessierter Träger, bei dem schließlich zwei Interessenten in die Endauswahl kamen. Die Wahl fiel auf die „Villa Kunterbunt“. Die Elterninitiative betreibt schon seit 30 Jahren sehr erfolgreich und mit hoher pädagogischer Qualität eine Kindertagesstätte an der Bahnhofstraße in Rheidt und überzeugte mit ihrem engagierten und ganzheitlichen Konzept. Sie wird nun eine zweite Dependance im Neubaugebiet am Gladiolenweg eröffnen. Die Stadt beschreitet mit der Vergabe an einen freien Träger neue Wege. Mit insgesamt bereits siebzehn eigenen Kindertagesstätten will sie selbst als Träger nicht noch weiter expandieren. Sie möchte stattdessen den Anteil der freien Träger und das Angebotsspektrum der Kindertagesbetreuung in Niederkassel erweitern und möglichst vielfältig ausgestalten.

Quelle: Stadt Niederkassel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis