Energiewechsel

Olsberg/Jöhstadt: 25 Jahre Partnerschaft mit Jöhstadt – Begegnungen und emotionale Momente

Pressemeldung vom 8. Juli 2015, 15:57 Uhr

Olsberg/Jöhstadt. In einem „Vierteljahrhundert“ sind aus Partnern echte Freunde geworden – das wurde jetzt beim Besuch einer Delegation aus Olsberg in der erzgebirgischen Partnerkommune Jöhstadt deutlich. Gemeinsam feierte man 25 Jahre Städtepartnerschaft. Was als Aufbauhilfe während des Prozesses der deutschen Einheit begann, ist zur lebendigen Begegnung über die Grenzen der deutschen Bundesländer hinweg geworden.

Gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Fischer und Ehrenbürgermeister Elmar Reuter waren Vertreter aus Rat und Verwaltung nach Sachsen gereist, um das Jubiläum der Städtepartnerschaft zu begehen. Nach einer wahrhaft „schweißtreibenden“ Anreise ließen die Olsberger den Tag gemeinsam mit dem Jöhstadter Bürgermeister Olaf Oettel und seinem Amtsvorgänger Holger Hanzlik ausklingen.

Tags darauf war man zunächst im Besucherbergwerk „Andreas-Gegentrum-Stollen“ sowie mit der historischen Preßnitztalbahn samt Dampflokomotive unterwegs, bevor nachmittags die offizielle Feierstunde anlässlich der 25-jährigen Städtepartnerschaften verschiedener Städte mit Jöhstadt und seinen Ortsteilen stattfand. Neben den Besuchern aus dem Sauerland waren drei weitere Partnergemeinden anwesend: Ebelsbach (Unterfranken), Velden an der Pregnitz (Mittelfranken) sowie Gutach im Breisgau. Von allen Rednern wurden die große Aufbauarbeit und das hohe persönliche Engagement der Beteiligten erwähnt. Insbesondere die Beiträge von Günter Baumann, früher Bürgermeister von Jöhstadt und heute Bundestagsabgeordneter, seinem Nachfolger Holger Hanzlik und dem Olsberger Ehrenbürgermeister Elmar Reuter waren emotional geprägt und hinterließen einen tiefen Eindruck.

Nach einem kurzen Besuch der Ausstellungs- und Fahrzeughalle des Eisenbahn- und Oldtimer-Museums in Jöhstadt ging es am Sonntag dann zurück ins Sauerland.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis