Energiewechsel

pro Wirtschaft GT GmbH: it’s OWL Transfertag – Innovative Technologien für den Mittelstand

Pressemeldung vom 7. Juli 2015, 13:50 Uhr

Welche neuen Technologien können Produkte und Produktionsverfahren intelligenter machen? Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) die Ressourcen von Forschungseinrichtungen stärker für die Entwicklung eigener Innovationen nutzen? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des ersten Transfertags des Spitzenclusters it’s OWL am 18. August im Kreishaus Gütersloh.

In fünf Querschnittsprojekten entwickeln die Forschungseinrichtungen des Technologie-Netzwerks it’s OWL neue Basistechnologien für intelligente Produkte und Produktionsverfahren. Dabei geht es um selbstkorrigierende Fertigung, Mensch-Maschine-Interaktion, Intelligente Vernetzung, Energieeffizienz und ganzheitliche Produktentwicklung (Systems Engineering). KMUs haben die Möglichkeit, mit sogenannten Transferprojekten daran zu partizipieren und die Technologien aus diesen Bereichen in Kooperation mit regionalen Forschungseinrichtungen in ihren Unternehmen zu nutzen. 39 Transferprojekte sind bereits umgesetzt. Auf dem it’s OWL Transfertag haben Sie Gelegenheit, sich über die Ergebnisse der Transferprojekte zu informieren und sich direkt mit Unternehmensvertretern über Motivation, Erwartungen und Erfahrungen auszutauschen.

Dienstag, 18. August 2015 | 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Kreishaus Gütersloh | Herzebrocker Straße 140 | 33334 Gütersloh

In der angeschlossenen Ausstellung werden die Technologiefelder der Querschnittsprojekte und deren Einsatzgebiete vorgestellt. Sie erhalten einen Überblick über Ansätze, Ergebnisse und Wirkungen moderner Technologien und können individuelle Anwendungs- und Beteiligungsmöglichkeiten mit Vertretern der it’s OWL Clustermanagement GmbH und den Transferpartnern IHK Lippe zu Detmold, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, InnoZent OWL, OstWestfalenLippe GmbH, OWL Maschinenbau, pro Wirtschaft GT und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn diskutieren. Wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung einer Projektidee, der Suche nach einem geeigneten Forschungspartner sowie der späteren Antragstellung. Bewerbungsschluss für die nächsten Transferprojekte ist der 31. Januar 2016.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Geschäftsführer, Entwickler, Produktionsleiter und Produktmanager aus kleinen und mittleren Unternehmen in OstWestfalenLippe. Für Vertreter weiterer interessierter Unternehmen und Organisationen außerhalb von OstWestfalenLippe ist eine Teilnahme nach individueller Absprache möglich.

Quelle: pro Wirtschaft GT GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis