Energiewechsel

Raesfeld: Tag der offenen Tür im neuen „Haus am Kirchplatz“ in Erle

Pressemeldung vom 10. März 2017, 10:16 Uhr

Seit dem 1. März ist das neue „Haus am Kirchplatz“ der Caritas Pflege und Gesundheit an der Schermbecker Straße 16 in Erle geöffnet.

In dem Haus für „Betreutes Wohnen“ stehen für Einzelpersonen und Ehepaare ab dem 65. Lebensjahr 19 barrierefreie und seniorengerechte Wohnungen von 45 bis 60 qm zur Verfügung. Die Nachfrage nach den Wohnungen war im Vorfeld groß, so dass bereits elf Wohnungen vermietet und die ersten Bewohner in ihr neues Zuhause eingezogen sind.

„Mit der Fertigstellung des Hauses am Kirchplatz ist gelungen, die Bebauung um den Kirchring in Erle neu zu gestalten. Zusammen mit dem vor gut einem Jahr eröffnetem Silvesterhaus ist die Dorfentwicklung in Erle damit ein ganzes Stück vorangekommen“, freut sich Bürgermeister Andreas Grotendorst über das Projekt. Dem stimmt auch der Erste Beigeordnete Martin Tesing zu. „Wir haben uns lange und intensiv mit dem Thema im Rat und im Planungsausschuss beschäftigt. Dass wir mit der Neugestaltung gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, freut uns besonders. Nun sind in unserem gesamten Ort Angebote für alle unterschiedlichen Lebensformen im Alter zu finden. Unser gemeinsamer Dank geht vor allem an die Investoren und an die Caritas, die dieses Projekt in die Tat umgesetzt haben.“

„Mit dem Einzug der Tagespflege und der ersten Bewohner des Hauses am Kirchplatz im betreuten Wohnen wurde das Gesamtkonzept der Gemeinde Raesfeld zum Wohnen im Alter für beide Ortsteile umgesetzt: Nun werden in der Schlossgemeinde Tagespflege, Betreutes Wohnen, Wohnen in Wohngemeinschaften und Angebote der stationären Pflege realisiert“, erklärt Architekt Reinhold Eversmann.

Quelle: Gemeinde Raesfeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis