Energiewechsel

Raesfeld: Zukunft durch Vernetzung – neue Chancen für das Handwerk

Pressemeldung vom 28. Juni 2011, 15:58 Uhr

Am 28.Juni 2011 laden Kreishandwerkerschaft, die Gemeinde Raesfeld und der Ortsmarketingverein zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Handwerk und haushaltsnahe Dienstleistungen ein.

Zugegeben – auf den ersten Blick scheinen die Bereiche Hauswirtschaft und Handwerk nichts miteinander zu tun zu haben. Doch dies wird sich in den nächsten Jahren ändern. Neue Familienstrukturen und die alternde Bevölkerung eröffnen gerade Handwerksbetrieben neue Handlungsfelder und Kooperationsmöglichkeiten mit branchenfremden Partnern. Immer mehr Kunden suchen nämlich nach Unterstützung in Haushalt und Garten. Und so ungewöhnlich es auch klingen mag, in Zukunft wird ein Malerbetrieb seinen Kunden neben der Renovierung der Wohnung in Zusammenarbeit mit anderen auch einen Umzugs- oder Reinigungsservice anbieten können. Auch Pflegedienste und Partner aus dem Bereich der Finanzdienstleitungen können von einer Vernetzung mit dem Handwerk zukünftig profitieren.

Wie die Partner aus den so unterschiedlichen Bereichen zueinander finden können, darüber informieren bei der Veranstaltung im Raesfelder Rathaus Experten der Handwerkskammer Münster.

„Das Handwerk hat traditionell goldenen Boden und ist besonders für Raesfeld von großer Bedeutung. Wir freuen uns daher mit der Kreishanderwerkerschaft über diese zukunftsträchtige Möglichkeit für Raesfelder Betriebe informieren zu können!“, lädt Bürgermeister Andreas Grotendorst zu der Veranstaltung ein. Keine Zukunftsmusik sondern schon gelebte Realität ist übrigens die Raesfelder Familienjobbörse, die im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls vorgestellt wird. „Die Familienjobbörse bietet schon heute Hilfe von Mensch zu Mensch. Wir wollen diese Möglichkeit daher nutzen, auch diesen Service noch bekannter zu machen.“, erläutert der Bürgermeister. Näheres dazu finden Interessierte unter www.familienjobboerse.de.

Anmeldungen zu der Veranstaltung nimmt im Raesfelder Rathaus Claudia Wiemer unter der Telefonnummer 02865 955 114 entgegen. Die Veranstaltung findet am 28.Juni im großen Sitzungssaal des Raesfelder Rathauses statt und beginnt um 17.00 Uhr.

Quelle: Gemeinde Raesfeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis