Energiewechsel

Recklinghausen: Ferienprogramm und VIACTIV-Erlebnisland in den Osterferien

Pressemeldung vom 21. März 2017, 16:15 Uhr

Das Ferienprogramm für die Osterferien steht fest: Egal ob Judo, Trampolinspringen oder Volleyball, das Angebot des Arbeitskreises Schulsport der Stadt Recklinghausen und des StadtSportVerbandes soll Schülerinnen und Schüler motivieren, sich sportlich zu betätigen.

Dafür findet von Montag bis Donnerstag, 10. bis 13. April, und von Dienstag bis Freitag, 18. bis 21. April, von 10 bis 17 Uhr das VIACTIV-Erlebnisland in der Sporthalle Süd, Sauerbruchstraße 10, statt. Hier haben Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren die Möglichkeit, verschiedene Spielgeräte, Schnupperkurse und Mitmachaktionen auszutesten. „Wir möchten Schülerinnen und Schüler motivieren, sich sportlich zu betätigen“, sagt Daniel Gohrke, Sportförderer der Stadt Recklinghausen.

Besondere Höhepunkte werden neben dem Laufparcour wieder der Menschenkicker, die Luftrutsche und ein „tanzender Clown“ sein. Daneben sorgen der „Schlaubär“ der VIACTIV-Krankenkassen sowie die aufblasbare Torwand und Dartscheibe für Spaß. „Kinder brauchen Bewegung um gesund aufwachsen zu können. Oft ist der Tag aber mit Terminen überhäuft. Mit dem Erlebnisland haben sie mehr Zeit für sportliche Aktivitäten,“ sagt Andreas Schlenker, Kundenserviceleiter der VIACTIV-Krankenkasse in Recklinghausen.

Darüber hinaus werden weitere Schnupperkurse an anderen Standorten angeboten. So können Mädchen und Jungen zwischen sechs und 14 Jahren am Mittwoch, 12. April, und Mittwoch, 19. April, in der Halle im Romberg ihre Kampfkünste im Judo-Kurs unter Beweis stellen. Für Wasserratten ist der Wasserball-Kurs am Donnerstag, 13. und 20. April, im Hallenbad, Herner Straße, genau das Richtige. Einen hohen Spaßfaktor verspricht auch das Basketball-Oster-Camp, das ganztägig von Dienstag bis Freitag, 18. bis 21. April, in der Vestischen Arena (Campus Vest) stattfindet. Dahinter steckt ein Basketballprogramm mit Trainingseinheiten, Wettbewerben und Turnieren. Begleitet wird der Freizeitspaß stets von qualifizierten Sportfachkräften.

Durch die Kooperation mit der VIACTIV-Krankenkasse ist es erstmals möglich, Kinder für einen Betrag von einem Euro und bedürftige Kinder mit dem Recklinghausen-Pass kostenlos am Ferienspaß zu beteiligen. Erwachsene zahlen keinen Eintritt.

Auf die Kinder warten kostenlose Getränke und gratis Obst. Eine Anmeldung ist nur bei größeren Gruppen erforderlich. Lediglich die eigenen Turnschuhe müssen mitgebracht werden.

Das komplette Ferienprogramm zu Ostern ist im Internet unter www.recklinghausen.de und www.ssv-re.de zu finden. Weitere Informationen zum Spiel- und Sport-Erlebnisland des StadtSportVerbandes gibt es in der Broschüre.

Quelle: Stadt Recklinghausen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis