Energiewechsel

Recklinghausen: Feuerwehr: Ausbildung an der Motorsäge in Waldgebieten

Pressemeldung vom 16. Januar 2017, 10:09 Uhr

Die Feuerwehr Recklinghausen übt für den Ernstfall und absolviert an sechs aufeinanderfolgenden Samstagen ab dem 21. Januar eine Ausbildung an der Motorsäge in städtischen Waldgebieten, insbesondere im Stadtteil Suderwich. Der jeweilige Bereich wird dann jeweils kurzfristig gesperrt.

Zunächst finden mehrstündige Schulungseinheiten über Sicherheit, Ausrüstung, Schnitt-Techniken und Wartung statt. Danach beginnt die praktische Ausbildung im Wald. Dabei kommen das Sturmholz nach ELA, das auf dem Boden liegt, infrage, oder lediglich Bäume, die im Zuge der gesunden Waldentwicklung ohnehin gefällt werden müssen. Die Auswahl ist eng mit den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen (KSR) sowie dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW abgestimmt.

Quelle: Stadt Recklinghausen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis