Energiewechsel

Recklinghausen: KSR-Infostand der Abfallberatung zum Süder Wochenmarkt

Pressemeldung vom 9. Juli 2015, 12:37 Uhr

Die Abfallberatung der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) steht am Freitag, 17. Juli, von 8 bis 13 Uhr mit einem Infostand auf dem Süder Wochenmarkt am Neumarkt. Die Beraterinnen Heidi Samhuber und Inge Oldenburg geben interessierten Bürgerinnen und Bürgern Tipps zur Abfallvermeidung, zur korrekten Mülltrennung und zu nachhaltigem Verbrauchsverhalten. Beratungs-Schwerpunkt ist die Getrenntsammlung von Bioabfällen.

„Ob Biotonne oder Komposthaufen: Hauptsache Biomüll wird verwertet und landet nicht im Restmüll“, sagt KSR-Abfallberaterin Heidi Samhuber. Denn die Getrenntsammlung und Nutzung eines Biobehälters ist umweltfreundlich und trägt somit zur Ressourcenschonung bei. Die Abfallexpertinnen haben jede Menge Tipps zum getrennten Abfall-Sammeln und stellen an ihrem Stand neues Infomaterial zur Bioabfallsammlung vor. „Unser Ziel ist es, die Mengen der getrennt erfassten Bioabfälle zu steigern“, sagt Samhuber. „Mit dem Infostand erreichen wir die Bürger direkt und können über den persönlichen Kontakt unsere Angebote und Tipps näherbringen.“

Hauseigentümer können so zum Beispiel direkt an dem Infostand Bio-Abfallbehälter auswählen und bestellen. Eine Biotonne ist für Recklinghäuser Bürgern übrigens gebührenfrei. Und noch ein besonderer Service wird am Infostand angeboten: Es werden ausgediente Elektrokleingeräte (bis zu einer Größe von 30 mal 30 Zentimetern) kostenfrei angenommen. „Wir nehmen zum Beispiel alte Wecker, Bügeleisen, Föne oder Handys kostenfrei an“, sagt Samhuber.

Quelle: Stadt Recklinghausen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis