Energiewechsel

Recklinghausen: „Tausche Piratenkostüm gegen Batman-Maske“ – Gebrauchte Kostüme finden bei den KSR neue Abnehmer per Mausklick

Pressemeldung vom 9. Februar 2017, 15:34 Uhr

Karnevals- und Faschingskostüme können jetzt über den Internet-Tauschmarkt der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen ihre Besitzer wechseln. Dazu rufen die Abfallberater die Recklinghäuser Jecken auf und hoffen auf eine große Resonanz.

Denn jeder hat bestimmt noch ein Kostüm oder Utensil aus der letzten Saison im Schrank, das nicht mehr gebraucht wird, aber zum Wegwerfen zu schade ist. Beides kann auf der Internetseite der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen beim „Tausch- und Verschenkmarkt“ virtuell angeboten werden.

Einfach, unkompliziert und kostenfrei kann jeder sein Kostümchen (auch mit Foto) unter www.zbh-ksr.de, Tausch- und Verschenkmarkt, Rubrik „Kostüme“ anbieten oder suchen, eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich. Ob Uniform, Dirndl, Perücken, Zauberstab, Federboa oder Petticoats , ob schlicht oder flippig – alles kann angeboten werden, auch das Kostüm für Vierbeiner. Gewerbliche und Einträge gegen Geld sind nicht erlaubt.

Durch die regionale Eingrenzung auf Recklinghäuser Stadt- und Kreisgebiet werden sich Suchende und Anbieter bestimmt schnell einig. Das spart den Einkaufsstress und ist gut für die Umwelt. Denn Tauschen oder Verschenken ist besser als Sammeln und Entsorgen. Dinge an andere weiterzugeben und somit Abfälle zu vermeiden, schont Ressourcen und trägt zum Klimaschutz bei.

Quelle: Stadt Recklinghausen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis