Energiewechsel

Remscheid: Handfeste Literatur unter der Transmission

Pressemeldung vom 27. April 2017, 14:07 Uhr

Die Reihe der Lesungen im Deutschen Werkzeugmuseum ‚Handfeste Literatur unter der Transmission‘ wird am Dienstag dem 09.05.2017 um 19.00 Uhr fortgesetzt. In diesem Jahr ist die Reihe fest mit den Vorsitzenden der Fraktionen des Stadtrates verbunden. Für diesen Abend hat Herr Fritz Beinersdorf, Fraktionsvorsitzender „Die Linke“, zugesagt. Damit führen wir die spannende Serie der Lesungen des letzten Jahres an einem besonderen Ort fort. Also freuen Sie sich auf abwechslungsreiche und zumeist unbekannte Themen, die von prominenten Persönlichkeiten der Stadt Remscheid präsentiert werden.

Der Abend gibt Einblick in das Leben und Wirken des Otto Braß. Otto Braß wird 1875 in Wermelskirchen geboren und erlernt für Remscheid typisch den Beruf des Feilenhauers. In jungen Jahren erlebt er 1890 den ersten Feilenhauerstreik mit und wird nur acht Jahre später zum Vorsitzenden des neu gegründeten Feilenhauer-Vereins gewählt. Das ist der Beginn einer großen Karriere in der Arbeiterbewegung. Gewinnen Sie an diesem Abend interessante Einblicke in die Arbeits- und Produktionsstrukturen sowie die Arbeiterbewegung des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Quelle: Presseinformation der Stadt Remscheid

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis