Energiewechsel

Remscheid: Öffentliche Führung des Mini-Clubs durchs Deutsche Röntgen-Museum

Pressemeldung vom 22. Dezember 2016, 15:53 Uhr

Am Sonntag, 8. Januar 2017, führt der Mini-Club junger Museumsprofis wieder 9- bis 12-jährige Kinder durch das Deutsche Röntgen-Museum. Um 14 Uhr startet die rund 45-minütige Reise durch die Dauerausstellung, die an jedem ersten Sonntag im Monat angeboten wird.

Entdecker und Nobelpreisträger. Damit ist fast alles über Wilhelm Conrad Röntgen gesagt. Aber nur fast alles… Wie war er als Mensch? Wie hat er die Röntgenstrahlen überhaupt entdeckt? Und wie hat seine Entdeckung die Welt verändert? All diese Fragen beantworten die Kinder des Mini-Clubs des Deutschen Röntgen-Museums bei ihrer Führung wenn sie anderen Kindern „ihr“ Museum zeigen.

Erwachsene Begleitpersonen dürfen auch an der Führung teilnehmen, sind aber gebeten sich im Hintergrund zu halten.

Der Sinn einer Museumsführung von Kindern für Kinder ist eine Führung auf Augenhöhe. Kinder haben einen ganz anderen Blick auf verschiedene Themen als Erwachsene, sprechen die gleiche Sprache und wissen, was ihre Altersgenossen wirklich interessiert.

Im >Mini-Club junger Museumsprofis< des Deutschen Röntgen-Museums engagieren sich Kinder zwischen neun und elf Jahren. Die Kinder treffen sich regelmäßig im Museum, um mehr über die faszinierende Welt der Röntgenstrahlen und ihren Entdecker Wilhelm Conrad Röntgen zu erfahren. Eigenes Erfahren und Entdecken steht dabei im Vordergrund. So werden die Kinder innerhalb eines Jahres selber zu Museumsprofis und können eigenständig andere Kinder durch das Museum führen.

Auch Schulen, Familien, Ferien- und Privatgruppen können Führungen am Wochenende oder nachmittags buchen – in den Schulferien auch tagsüber.

Kontakt für Interessierte: Deutsches Röntgen-Museum, Schwelmer Str. 41, 42897 Remscheid, Tel. (0 21 91) 16 – 33 84 www.roentgenmuseum.de

Quelle: Presseinformation der Stadt Remscheid

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis