Energiewechsel

Remscheid: Remscheid Preisträgerin des NRW.BANK.Ideenwettbewerbs 2011 – Das Projekt „Wald 2.0“

Pressemeldung vom 6. Juli 2011, 10:36 Uhr

Innenminister Jäger und NRW.BANK prämieren die 14 innovativsten
Kommunen und Kreise Nordrhein-Westfalens

Das Projekt „Wald 2.0“ der Stadt Remscheid wird heute in Düsseldorf von NRW-
Innenminister Ralf Jäger und dem Vorsitzenden des Vorstands der NRW.BANK, Dietmar
P. Binkowska, ausgezeichnet. Remscheid ist damit eine der 14 Preisträgerinnen des
Ideenwettbewerbs der NRW.BANK.

Das Projekt „Wald 2.0“ bietet allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, auch mit
kleineren Beträgen in lokale, naturgemäß wirtschaftende Waldgenossenschaften zu
investieren. Diese soll neuartige Ökosystemdienstleistungen wie Biomasselieferungen
oder CO2-Zertifikate erbringen. Erneuerbare Energien und lokale Klimaschutzprojekte
werden so ergänzt. Außerdem schafft „Wald 2.0“ eine Identifikation mit dem Wald vor
der Haustür und steigert das Bewusstsein für eine nachhaltige, naturverträgliche Nutzung
von Ökosystemen. Neben den Bürgern können sich auch Kommunen und Unternehmen
an der neuartigen forstlichen Kooperation beteiligen. Träger des Projekts sind der
Forstverband Remscheid und die Stadt Remscheid.

Das Remscheider Projekt wird in der Kategorie „Entwickeln und Schützen“
ausgezeichnet. Als Preis erwartet die prämierten Teilnehmer des Ideenwettbewerbs ein
„Ideen-Mining-Workshop“ der Uni Münster: Mithilfe von Kreativitätstechniken und
unter professioneller Anleitung wird das Querdenken und so das Finden neuer Lösungen
geübt – damit den prämierten Ideen weitere folgen.

Ralf Jäger, Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen,
sagte: „Die Innovationskraft NRWs ist ungebrochen. Auf ihr Engagement und ihre
Schaffenskraft dürfen nicht nur die Preisträger stolz sein, sondern alle am Wettbewerb
teilnehmenden Kreise, Städte und Gemeinden.“ Dietmar P. Binkowska, Vorsitzender des
Vorstands der NRW.BANK: „Der Ideenwettbewerb für Kommunen offenbart, wie groß
das innovative Potenzial in den Kommunen Nordrhein-Westfalens ist. Veränderungen
beginnen vor unserer Haustür.“

Bei dem unter der Schirmherrschaft von NRW-Innenminister Ralf Jäger zum dritten Mal
veranstalteten Wettbewerb nahmen in diesem Jahr Städte, Kreise und Gemeinden mit 87
Projekten teil. Gesucht waren Projekte, die die Lebensqualität sichern und sich den
aktuellen und zukünftigen Herausforderungen stellen – in den Kategorien „Wohnen &

Quelle: Presseinformation der Stadt Remscheid

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis