Energiewechsel

Remscheid: „Vernissage Kultur und Schule“

Pressemeldung vom 15. Juli 2011, 12:10 Uhr

Abschlusspräsentation der Projekte von Remscheider Schulen und Künstlern am 15. Juli

Eine Auswahl von insgesamt elf Projekten, die im Rahmen des Landesprogramms „Schule und Kultur“ im Schuljahr 2010/2011 an Remscheider Schulen mit unterschiedlichem künstlerischen Ansatz durchgeführt wurden, werden der Öffentlichkeit am Freitag, 15. Juli, in der städtischen Musik- und Kunstschule, Elberfelder Straße 20, 42853 Remscheid, vorgestellt. Die „Vernissage Kultur und Schule“, zu der alle Interessierten von 13.30 bis 15.30 Uhr herzlich eingeladen sind, zeigt Filmproduktionen, Comicgestaltungen unter künstlerischer Anleitung, musikalische und tänzerische Projekte und vieles mehr – durchweg entstanden in Projektarbeit an Grundschulen und weiterführenden Schulen.

Trotz der Vielfalt der Projektideen ist allen Arbeiten eines gemeinsam: Sie tragen zur kulturellen Jugendbildung bei, weil sie die kulturelle Handlungskompetenz der beteiligten Kinder und Jugendlichen erweitern.

Die Vielfalt der Projekte gibt einen gelungenen Einblick in die gelebte künstlerische Vielfalt kultureller Jugendbildung in Remscheider Schulen. Viele der beteiligten Künstler sind am Ausstellungstag in den Räumen der Musik- und Kunstschule vor Ort und stehen für ein Gespräch bereit.

Das Landesprogramm „Kultur und Schule“:

Mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen die Begegnung und Zusammenarbeit mit Künstlern aller Sparten zu ermöglichen, wurde zum Schuljahr 2006/ 2007 das Landesprogramm „Kultur und Schule“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Programms konnten in den vergangenen fünf Jahren insgesamt 46 Projekte in Remscheider Schulen mit über 800 Schülern durchgeführt werden.

Für Rückfragen stehen Charles Wesseler von der Musik- und Kunstschule, Mobil 01 51 / 15 14 86 26, oder Olaf Bärwaldt vom städtischen Fachdienst Schule und Bildung, Rufnummer (0 21 91) 16 – 32 51, zur Verfügung.

Quelle: Presseinformation der Stadt Remscheid

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis