Energiewechsel

Rheinberg: Aktualisierung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes läuft an: Stadt bittet um „offene Türen“ für die Erhebung aktueller Einzelhandelsdaten.

Pressemeldung vom 11. Januar 2017, 10:42 Uhr

Das Planungsbüro „Junker + Kruse, Stadtforschung Planung“ aus Dortmund erarbeitet im Auftrag der Stadt Rheinberg die Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes. Im Rahmen dieses Gutachtens ist eine aktuelle Bestandsaufnahme und -analyse des Rheinberger Einzelhandels als erster Arbeitsschritt notwendig. Hierbei werden die geführten Sortimente und Verkaufsflächengrößen im gesamten Stadtgebiet erfasst.

Durch die Einzelhandelserhebung können wichtige Rückschlüsse auf die Angebotssituation und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten des Rheinberger Einzelhandels gezogen werden. Das Planungsbüro sowie die Stadt Rheinberg bitten alle Einzelhändler/innen darum, den Mitarbeiter/innen des Planungsbüros diese kurze Erhebung in den Geschäften zu ermöglichen, um ein repräsentatives Bild der Angebotssituation zu gewährleisten. Die Mitarbeiter/innen können sich in den Einzelhandelsbetrieben durch ein Schreiben der Stadt Rheinberg ausweisen.

Quelle: Stadtverwaltung Rheinberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis