Energiewechsel

Rheinberg: Energiesparer in Rheinberg gesucht

Pressemeldung vom 21. Januar 2013, 10:59 Uhr

Schon zum sechsten Mal organisiert die Stadt Rheinberg die gemeinsame Auszeichnung „Energiesparer NRW“ für engagierte Bürgerinnen und Bürger. Dabei geht es um beispielhaftes Energiesparen durch klimafreundliches Handeln, das gemeinsam mit Herrn Minister Johannes Remmel am 2. Mai diesen Jahres in der Begegnungsstätte Reichelsiedlung gewürdigt werden soll.

Auszeichnen lassen kann sich jeder, der ein Passiv- oder Drei-Liter-Haus errichtet hat.
sein Haus umfangreich saniert hat.
regenerative Energie aus z.B. Wärmepumpe, Biomasse, Solarkollektoren oder Photovoltaik nutzt.
Kraft-Wärme-Kopplung verwendet.
Die ersten Anträge liegen bereits vor, z.B. für die Sanierung eines 45 Jahre alten Gebäudes im Ortsteil Rheinberg , dass nun durch Erdwärme und Wärmepumpe geheizt wird und einen wärmebedarf von weniger als 90kWh/m² und Jahr aufweist, und die Sanierung mehrerer Mehrfamilienhäuser im Bereich der Reichelsiedlung, die mittlerweile Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung über Solarkollektoren erfahren, sowie mit Photovoltaik Strom klimafreundlich produzieren.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können das Antragsformular bei der Stadt Rheinberg unter 02843/171-284(tanja.karlinger@rheinberg.de), -498 (nicole.weber.f.santos@rheinberg.de)anfordern oder über www.energiesparer.nrw.de als Download kostenlos herunterladen.

Gerne können im Anschluss die Antragsunterlagen inklusiver der geforderten Nachweise (Förderbescheid oder Rechnungskopie) bei der Stadt Rheinberg eingereicht werden. Alle bis zum 05.04.2013 eingereichten Unterlagen werden dann gesammelt durch die Stadt an die Bezirksregierung Arnsberg weitergeleitet. Alternativ ist eine direkte Zustellung durch den Antragsteller an die Bezirksregierung Arnsberg, Postfach 102545, 44025 Dortmund möglich.

Quelle: Stadt Rheinberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis