Energiewechsel

Schwerte: Bereich Jugend und Familie veranstaltet 2. Schwerter Kindergesundheitskonferenz

Pressemeldung vom 8. Juni 2011, 08:41 Uhr

Schwerte. Zur zweiten Schwerter Kindergesundheitskonferenz lädt der Bereich „Jugend und Familie“ der Stadt Schwerte am 8. Juni um 14 Uhr in den Bürgersaal des Rathauses I ein.
Während sich die erste Kindergesundheitskonferenz mit dem Gesundheitszustand der Kinder bei der Einschulung befasste, wird bei der nun zweiten stattfindenden Konferenz das Freizeit- und Medienverhalten der Kindergartenkinder unter die Lupe genommen.

Das Problem einer zunehmenden Zahl von Kindern mit Übergewicht ist bekannt. Aber wieso kommen schon Kindergartenkinder mit Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Schlafstörungen morgens in die Einrichtung? Dieser Frage gingen der Bereich „Jugend und Familie“ der Stadt Schwerte sowie der Bereich „Gesundheit und Verbraucherschutz“ des Kreises Unna gemeinsam nach. Die Eltern aller Kinder in Schwerter Kindertageseinrichtungen wurden zum Freizeit- und Medienverhalten ihrer Kinder befragt. Dabei ging es nicht nur darum, ob und wie oft sie Kurse oder Vereine besuchen und wie sie ansonsten ihre Freizeit gestalten. Vielmehr gab es auch Fragen zur Nutzung von Fernseher und Computern.

Das Ergebnis der Studie präsentieren das Jugendamt der Stadt Schwerte und der Kreis Unna nun in der zweiten Kindergesundheitskonferenz. Im Anschluss daran wird das Fachpublikum die Ergebnisse in stadtteilbezogenen Arbeitsgruppen bewerten und konkrete Maßnahmen entwickeln.

Die Veranstaltung richtet sich an Erzieherinnen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Offenen Ganztagsschulen und Kinderärzte sowie das Gesundheitsamt. Als Gast wird eine Vertreterin des Stadtsportbundes zu begrüßen sein.

Quelle: Stadt Schwerte

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis