Energiewechsel

Soest: Regionale Studienbörse erneut sehr gut besucht

Pressemeldung vom 21. Juli 2011, 15:40 Uhr

Über 800 Schülerinnen und Schüler informierten sich heute über
Studienmöglichkeiten in Westfalen
Nach den Erfahrungen der Vorjahre hatten die Organisatoren der Regionalen
Studienbörse, Rainer Tambach von der Arbeitsagentur und Arp Hinrichs von der
Fachhochschule Südwestfalen gleich zwei Begrüßungsveranstaltungen anberaumt.

So war das Audimax der Soester Fachhochschule gleich zwei Mal überaus gut
gefüllt. „Wenn Sie Ihr Studium in Soest aufnehmen, werden Sie solch eine
Situation kaum wieder erleben“, spielte Prof. Dr.-Ing. Anne Suse
Schulz-Beenken, Dekanin für Maschinenbau – Automatisierungstechnik, auf das
dichte Gedränge an. Sie umwarb die Schüler mit der Tatsache, dass das
Studium in Soest von kleinen Lehr- und Lerngruppen geprägt ist.

Nach der kurzen organisatorischen Einführung verteilten sich die
Schülermassen über den ganzen Campus: Im Labortrakt hatten 16 anerkannte
Hochschulen der Region ihre Stände aufgebaut. Sie boten Informationen und
individuelle Beratung rund um das Studium an. Parallel hatten zahlreiche
Labore der Fachhochschule Südwestfalen ihre Pforten geöffnet oder hatten
Kurzführungen anberaumt.

Im Begleitprogramm stellten Vertreter der vier großen Universitäten aus der
Umgebung ihr Studienangebot im Audimax vor und beantworteten Fragen der
Schülerinnen und Schüler. Daneben ging es bei verschiedenen
Infoveranstaltungen um die Finanzierung des Studiums, um verschiedene
Aufnahmeverfahren und -prüfungen, sowie um die verschiedenen Formen des
Dualen Studiums, um Auslandsstudium und Selbsttests.

Das Angebot einer Regionalen Studienbörse ist Teil der allgemeinen
Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen und ist in dieser in der
Hochschullandschaft einzigartig: Besucher können auf einem Hochschulcampus
gleichzeitig das Angebot der verschiedenen Hochschulen kennen lernen.

Internet: www.fh-swf.de/soest

Volles Haus: Prof. Dr. Anne Suse Schulz-Beenken begrüßte die
Studieninteressierten im Audimax auf dem Soester Hochschulcampus und gab
Anregungen zur Studien- und Berufswahl.

Quelle: Fachhochschule Südwestfalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis