Energiewechsel

Telgte: Mundwinkel Hoch – Neues Kabarettprogramm 2011

Pressemeldung vom 7. Juli 2011, 08:44 Uhr

Deutschland geht’s gut. Die Wachstumszahlen gehen nach oben, wir
hatten endlich weiße Weihnachten, und die Frauen werden
Fußballweltmeister im eigenen Land. Alles ist gut, aber unsere
Mundwinkel hängen kollektiv nach unten. Die deutsche Befindlichkeit
steht im offenen Widerspruch zur Realität.

Wir sind nur dann wirklich glücklich, wenn wir so richtig unglücklich sein
dürfen. Es wird einfach gerne gejammert: „Tja, wenn die
Rahmenbedingungen besser wären, dann würde ich auch die
Mundwinkel hochziehen.“ Falsch, meint Bernd Stelter. Erst mal die
Mundwinkel hoch, und dann sehen wir mal, was aus den
Rahmenbedingungen wird.

Stelter fragt sich, was wir tun können. Sollten die ohnehin gebeutelten
Krankenkassen flächendeckend zur Kostenübernahme von
Gesichtskorrekturen verpflichtet werden, oder reichen vielleicht schon
zehn Minuten Kopfstand täglich, um eingegrabene Mimikfalten
aufzulösen?

Wir sollten uns mehr Optimismus besorgen, Optimismus gibt es
schließlich für kleines Geld an jeder Ecke. Es gibt Gurus und Glückstee,
Wellness, Yoga, Rotwein und, Schokolade. In jeder Buchhandlung steht
ein ganzer Tisch voll Glück direkt am Eingang.
Bernd Stelter kennt die Allheilmittel und gibt Tipps für den Tick mehr
Spaß am Leben.

Es steht doch fest. Lachen ist gesund. Es verbessert die Durchblutung,
Cholesterin wird verbrannt, die Herzinfarktgefahr wird gesenkt. Zwanzig
Sekunden lachen entspricht der körperlichen Leistung von drei Minuten
schnellem Rudern. D. h. nach einem Abend mit Bernd Stelter ist man
kalorientechnisch mit dem Deutschlandachter von Koblenz nach
Duisburg gebrettert.

Quelle: Stadt Telgte

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis