Energiewechsel

Troisdorf: Doppelter Tag der Architektur NRW

Pressemeldung vom 21. Juni 2011, 16:26 Uhr

Gebäude des ehemaligen Wasserwerks verbindet Alt und Neu

Das Alte Wasserwerk mit neuem eingeschossigem Anbau ist seit April 2010 städtische Kindertageseinrichtung und eines der fünf Troisdorfer Familienzentren. Am Tag der Architektur NRW kann man es als imposantes Beispiel einer gelungenen Verbindung von Alt und Neu besichtigen:

am Samstag, 2. Juli 2011, von 11.00 bis 15.00 Uhr,
am Sonntag, 3. Juli 2011, von 12.00 bis 16.00 Uhr in der Kita Am Wasserwerk 17, Troisdorf-Mitte.

Ein Teil des historischen Wasserwerks aus dem Jahr 1903 ist als musealer Raum mit alten Maschinen erhalten worden. Über einen Innenhof wurde die Verbindung zur Kita geschaffen. In Verbindung damit entstand ein attraktiv gestalteter gemütlicher Treffpunkt für Jung und Alt auf insgesamt 200 qm. Die Räume werden als Familienzentrum durch verschiedene Gruppen ausgiebig genutzt.

Die Nutzfläche des Neubaus beträgt 1.000 qm. Die Räume wurden barrierefrei gestaltet, die Kindergruppen haben jeweils Räume von ca. 90 qm. Hinzu kommen Therapieräume, ein Pflegebereich, ein Gymnastikraum und eine großzügig konzipierte Küche. Große Fensterbereiche sorgen für viel Licht und den Blick ins Grüne Richtung Garten und Aggerdamm.

Das Grundstück hat alten Baumbestand auf 1.200 qm. Architekten der Kindertagesstätte – eine integrative Einrichtung mit 45 Plätzen – sind Ludwig Konrath und Markus Würker aus Troisdorf-Bergheim. Dazu findet man Informationen unter www.kindergaerten-troisdorf.de. Mehr Informationen zum Tag der Architektur findet man auf der Seite der Architektenkammer NRW unter www.aknw.de.

Quelle: Troisdorf – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis