Energiewechsel

Troisdorf: Senioren sind aktiv im Wohnviertel Altenforst

Pressemeldung vom 25. Juli 2011, 14:21 Uhr

Viel Vergnügen beim Stammtisch im „Saga“!

Seniorinnen und Senioren des Wohnviertels Altenforst organisieren zum ersten Mal einen Stammtisch. Hannelore Lichtenberg und ihre Mitstreiter laden zum ersten Treffen
am Montag, 1. August 2011, um 17.00 Uhr in der Gaststätte „Saga“, Frankfurter Str. 166 in Troisdorf-Mitte,

ein, bei schönem Wetter im Biergarten, sonst in der Gaststätte. Sie ist per Bus gut zu erreichen, da sie sich gegenüber der Bushaltestelle der Linie 501 befindet. Gäste sind herzlich willkommen. Die Idee für die Gründung des Stammtisches stammt aus den Bewohnerversammlungen im Gymnasium Zum Altenforst, die im Rahmen des Projekts „Selbstbestimmt – mein Quartier gewinnt“ unter reger Beteiligung der Seniorinnen und Senioren im Mai und Juli 2011 stattfanden. Auskunft gibt die städtische Projektkoordinatorin Claudia Grunenberg im Troisdorfer Rathaus unter Tel. 02241/900-545.

Die entspannten Seniorentreffs für die älteren Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnviertels Altenforst finden regelmäßig jeden 1. und 3. Dienstag im Monat statt, Gäste sind auch bei den beiden nächsten Treffen

am Dienstag, 2. und 16. August 2011, jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr im Familienzentrum Am Wasserwerk 17,

herzlich willkommen. In gemütlicher Atmosphäre besteht die Möglichkeit für Gespräche, Spiele und andere Aktivitäten. Der Seniorentreff wird begleitet von Kirsten Bentlage. Die Räume des Familienzentrums, die zur städtischen Kindertagesstätte im umgebauten ehemaligen Troisdorfer Wasserwerk gehören, sind über die seitliche Eingangstreppe zu erreichen. Ein behindertengerechter Zugang ist über den dahinter liegenden Eingang der Kindertagesstätte möglich. Über weitere Angebote für Seniorinnen und Senioren im Altenforst informiert Claudia Grunenberg im Troisdorfer Rathaus unter Tel. 02241/900-545.

Quelle: Troisdorf – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis