Energiewechsel

Velbert: Abfall, Wert- und Schadstoffe im Juli

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 14:54 Uhr

Die 14-täglichen Schadstoffsammlungen für private Haushalte werden jeweils samstags von 9 bis 12 Uhr an folgenden Orten durchgeführt:
Nierenhof, Bahnhof / Steinbrink am 9. Juli sowie Gymnasium in Birth ( von-Humboldt-Straße 56 – 58) am 23. Juli.
Die Technischen Betriebe Velbert (TBV) weisen vorsorglich nochmals ausdrücklich darauf hin, dass keine Behälter mit wasserlöslichen Binderfarben für Innenanstriche angenommen werden. Diese sind schadstofffrei und die pinselreinen Eimer gehören als Verkaufsverpackung in den Gelben Sack, die ausgehärteten, gegebenenfalls mit Gips eingedickten Farbreste in den Restmüll.
Bekanntlich darf dort auch kein Altöl abgegeben werden; dieses muss mit Kaufbeleg von den Verkaufsstellen zurückgenommen werden.
Arzneimittel können kindersicher gut verpackt in die Restabfallbehälter gegeben werden.

Das 24-Stunden-INFO-Telefon der TBV unter der Nummer 02051/26 27 28 hat im Juli die „Bio-Tonne“ als aktuelles Thema.

Weitere Hinweise der Abfallberatung zum Schluss:

Über einen ‚Heißen Draht‘ finden die Bürger ‚Erste Hilfe‘ und Antworten bei allen Fragen zu Straßenreinigung, Sperrmüll und Problemen bei Abfuhren unter 02051/ 26- 26 26 oder per E-Mail: servicecenter.tbv@velbert.de zu den Sprechzeiten Montag: 8 bis 16 UHr, Dienstag und Mittwoch: 8 bis 15 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr. Im ServiceCenter der Technischen Betriebe im Baudezernat, Am Lindenkamp 31, Zimmer 014/Erdgeschoss rechts, sind Sperrmüll- und Grünschnittkarten erhältlich und es können Blaue Altpapiertonnen bestellt werden; ferner werden Hinweise und Schadensmeldungen zu den Bereichen Straßen, Kanal, Forst und Grünflächen entgegengenommen.

Quelle: Stadt Velbert – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis