Energiewechsel

Velbert: Am 22. Oktober findet die 5. Ehrenamtsbörse statt

Pressemeldung vom 21. Juli 2011, 16:09 Uhr

Die Stadt Velbert hat in den letzten Jahren mit der Velberter Ehren-amtsbörse einen Marktplatz für Vereine, Initiativen und Organisatio-nen geschaffen, um für die ehrenamtliche Arbeit und Leistung zu werben und sich den Bürgern in Velbert und Umgebung zu präsen-tieren. In diesem Jahr findet die Ehrenamtsbörse am Samstag, 22. Oktober ab 11 Uhr im Forum Niederberg statt.
Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren ist die Teilnahme an der Ehrenamtsbörse für Vereine und gemeinnützige Initiativen und Organisationen weiterhin kostenlos, notwendige Ausrüstungsge-genstände und Ausstellungsflächen werden zudem kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Die Stadt Velbert hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Vereine und Organisationen angeschrieben und zur Teilnahme an der Eh-renamtsbörse eingeladen. Interessierte Vereine, gemeinnützige Initiativen und Organisationen, die bisher keine Einladung erhalten haben, finden einen entsprechenden Link unter www.velbert.de. Dort gibt es auch weitere Informationen und die notwendigen An-meldeunterlagen.

Mit der Gründung und dem Betrieb der Freiwilligen Agentur Velbert unterstützt und begleitet die Stadt Velbert seit über sechs Jahren mit einer neutralen Anlaufstelle Organisationen und Bürger. Sie vermittelt Helfer für ehrenamtliche Tätigkeiten und Projekte. Die Freiwilligen Agentur Velbert wird dabei von über 35 Vereinen und Organisationen aus Velbert in einem Trägerverein unterstützt.
Mit dem Ende des Zivildienstes und der Einrichtung des neuen Bundesfreiwilligendienstes steht das Ehrenamt vor großen Verän-derungen und vielen neuen Herausforderungen. Die diesjährige Ehrenamtsbörse steht ganz im Fokus der Vereine und ehrenamtli-chen Institutionen und bietet Gelegenheit, sich über die ehrenamtli-che und gemeinnützige Arbeit zu informieren und Bürger für eine ehrenamtliche Tätigkeit gewinnen. Darüber hinaus bietet die Ehren-amtsbörse wieder Gelegenheit zur Kontaktaufnahme und Gesprä-chen mit anderen ehrenamtlichen Vereinen und Organisationen und Möglichkeiten der Kooperation auf den verschiedensten Feldern.

Quelle: Stadt Velbert – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis