Energiewechsel

Velbert: Kinder protestieren gegen Freibadschließung in Velbert

Pressemeldung vom 5. Juli 2011, 16:49 Uhr

Ein buntes Meer von Bannern, Fahnen und Regenschirmen zog heute durch die Langenberger Innenstadt. Vorneweg die Eisbären, hintendran der mit „Der Stöpsel bleibt drin“ Plakaten beklebte Anhänger der Linken, und überall Kinderstimmen: Die Bürgerinitiative „Pro Nizzabad“ hatte zur Demonstration aufgerufen.
Trotz Regenwetter waren zahlreiche kleine und große Bürger erschienen, um ein deutliches Signal zu senden. Rasseln und Vuvuzelas kündigten den Zug weit im Vornherein an. Die Anwohner öffneten ihre Türen und Fenster um zuzusehen. Aus zahlreichen Schaufenstern blickten die Poster der Bürgerinitiative. Ein Heimspiel für die Demonstranten. In Langenberg ist man sich offenbar einig: Das Nizzabad soll bleiben!
Wir hoffen, dass sich auch ganz Velbert gemeinsam hinter das Bürgerbegehren stellt. Denn diese Sache geht uns alle an. Die Schließung des Nizzabades ist Teil einer Kürzungsorgie, die vor keinem Stadtteil halt macht. Der Krämerlogik, die um jeden Cent geizt, müssen wir eine positive zukunftsfähige Politik entgegensetzen.

Konkret: Die Bäder besser bewerben und bewirtschaften, statt scheibchenweise zu schließen.

Quelle: Fraktion DIE LINKE. Velbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis