Energiewechsel

Velbert: Umweltfreundliche Schulsachen für I-Dötzchen liegen abholbereit im ServiceCenter der Technischen Betriebe

Pressemeldung vom 19. Juli 2011, 10:03 Uhr

Bereits in den letzten neun Jahren hatten die Technischen Betriebe Velbert (TBV) allen angehenden I-Dötzchen ein Rechen- und ein Schreibheft aus umweltentlastendem RecyclingPapier und einen Schreibstift aus Buchenholz zum Kennenlernen geschenkt. Natürlich können auch Eltern, deren Kinder keine Tagesstätte besuchen, die Materialien abholen. Bislang haben rund zwei Drittel der Kindertagesstätten die Materialien für ihre Schulanfänger besorgt. Noch bis zu den Sommerferien können die umweltverträglichen Schulmaterialien für die Schultüten im ServiceCenter der TBV abgeholt werden.

Wie immer gibt es auch für jeden der angemeldeten ABC-Schützen ein stabiles 30-Zentimeter-Holzlineal. Außerdem werden noch die kreisweite Informationsbroschüre für die Eltern mit dem Titel: >Umweltfreundliche Sachen – die Schule machen< mit vielen Tipps für abfallarme, umweltschonende, ungiftige Schulmaterialien, sowie Plakate und Ausmalheftchen ausgegeben.

Nach Auskunft von Abfallwirtschaftsberater Detlef Schäfer sollen die Schulsachen ein positives Beispiel für nachhaltige, umweltverträgliche Produkte geben. „Solch ein Lineal mit Metallschiene hält ein Schülerleben lang“, erläutert der Fachmann. Die Abfallberatung empfiehlt nachdrücklich die Anschaffung von Heften, Blöcke und Mappen aus 100 Prozent Altpapier, sie sind mit Sicherheit in einschlägigen Fachhandelsgeschäften erhältlich. So einfach könne jeder die Urwälder schützen und dabei helfen, das Klima zu entlasten und auch dazu beitragen, bedeutend weniger Energie und Rohstoffe zu verbrauchen, so Schäfer.

Quelle: Stadt Velbert – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis