Energiewechsel

Volkshochschule Detmold-Lemgo: Beckenbodengymnastik – Ein Übungsprogramm für Frauen

Pressemeldung vom 18. Januar 2017, 09:44 Uhr

In diesem VHS-Kurs wird ein gezieltes Trainingsprogramm vermittelt. Der Beckenboden ist eine der wichtigsten Muskelgruppen in unserem Körper und erfüllt mehrere Aufgaben: das Stützen der Beckenorgane und die Kontrolle von Blase und Darm. Ist die Funkt ion des Beckenbodens eingeschränkt, führt das zu Problemen wie z.B. Blasenschwäche. Die kann bei Frauen durch Schwangerschaft, Geburt und Operationen ausgelöst werden, durch die der Beckenboden stark beansprucht und gedehnt wird. Ziel der Beckenbodengymnastik ist die isolierte Anspannung und Kräftigung der Beckenboden- und Bauchmuskulatur. Durch Bewegungs- und Atmungsanregung erreicht man eine Lagerungsverbesserung der Beckenorgane. Das bewusste Wahrnehmen von Druckeinwirkung im Bauch wird geschult, um ein besseres Körpergefühl zu entwickeln. Die Gesundheit und Intaktheit der Beckenbodenmuskulatur ist sowohl für das körperliche als auch für das seelische Wohlbefinden von großer Bedeutung. Der 10 Termine umfassende Kurs (1617-D3637) beginnt am 30.01.2017. Unterrichtszeit ist jeweils 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Unterrichtsort ist Raum 109 in der Alten Schule am Wall. Die Gebühr beträgt 40,30 Euro.

Nähere Informationen und Anmeldungen unter Tel. 05231/977-232 oder im Internet unter www.vhs-detmold-lemgo.de

Quelle: Volkshochschule Detmold-Lemgo

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis