Energiewechsel

Wesseling: Gartenhallenbad – Außenbecken wird jetzt zugeschüttet

Pressemeldung vom 29. Juli 2011, 13:42 Uhr

Zwei Sponsoren für Bauleitung und Erdarbeiten gefunden

Wesseling. (wpd/ad) Endlich geht es voran auf dem Freigelände des Wesselinger Schwimmbades. Mit Beschluss des Ausschusses für Sport und Freizeit wird das große Außenbecken des Gartenhallenbades mit Erde befüllt, mit Mutterboden abgedeckt und ein mit einem Sichtschutz versehener Bereich als Saunawiese genutzt.

Die Baustelle ist nun bereits eingerichtet. Mit dem Aufreißen der Beckenfläche, der Bauschuttentsorgung sowie dem anschließenden Verfüllen des großen Außenbeckens mit Erde hat der ortsansässige Bagger- und Raupenbetrieb der Firma Hubert Krings & Söhne GmbH & Co. KG begonnen. Die Erdarbeiten entsprechen im Rahmen der Sponsoringmaßnahme einem ungefähren Kostenaufwand von 15.000 Euro.

Stadtverordneter Manfred Rothermund übernimmt als Sponsor entgeltfrei die Bauleitung für die auszuführenden Arbeiten.

Über die Gestaltung und Ausführung des geplanten Saunagartens mit Sichtschutz wird voraussichtlich nach den Sommerferien der Ausschuss für Sport und Freizeit beraten.

Quelle: Wesseling / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis