Energiewechsel

Wesseling: Prominenz aus der Sportszene in der Sportarena in Wesseling

Pressemeldung vom 22. Juni 2011, 11:38 Uhr

Mit dabei: Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth, Fußballweltmeister Bernd Cullmann und Judo-Vizeweltmeister Andreas Tölzer
Wesseling (wpd/ kr) Die Talkrunde Sportarena macht am Sonntag, 3. Juli, mit ihrer 80. Ausgabe Station beim Stadtfest in Wesseling. Moderator Thomas Kalus präsentiert mit seiner vom TÜV Rheinland präsentierten Gesprächsrunde viel Prominenz aus der Sportszene. Los geht’s um 13 Uhr auf der Showbühne am Alten Rathaus auf dem Alfons-Müller-Platz.

Zu den Talkgästen gehört Doppel-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth. Die Hochspringerin holte 1972 in München und 1984 in Los Angeles jeweils Gold. Für Nasse-Meyfarth ist der Auftritt ein Heimspiel, denn ihr Stammverein ist der TuS Wesseling. Neben ihr wird der Vorsitzende des TuS Wesseling, Michael Führ, Platz nehmen. Sein Verein hat allen Grund zum Feiern: In diesem Jahr wird der TuS runde 100 Jahre alt.

In der Talkrunde gibt sich auch ein ganz starker Mann die Ehre: Judo-Vizeweltmeister Andreas Tölzer. Der „Bulle von Gladbach“ startete seine Laufbahn beim JC Swisttal. Inzwischen ist er für Mönchengladbach aktiv. Ebenfalls mit dabei wird Fußball-Welt- und Europameister Bernd Cullmann sein. „Culli“ arbeitet inzwischen als Spielerberater für zahlreiche Bundesligakicker. Er wird sicherlich auch über die nervenaufreibende Saison seines Stammvereins 1. FC Köln berichten und einen Blick in die Zukunft des FC werfen.

Wesselings Bürgermeister Hans-Peter Haupt wird die Sport-Situation in seiner Stadt beleuchten. Dazu gesellt sich eines der größten Sporttalente der Region, der Radrenn-Sportler Sören Laga. Der 17-jährige hat schon drei Deutsche Meistertitel eingefahren. Die Stadt Wesseling belohnt ihn dafür im Rahmen der Sportarena mit der Sportplakette.

Die Sportarena ist in ein Show- und Musikprogramm eingebettet. Medienpartner Rhein-Erft-Rundschau verteilt Freiexemplare der Zeitung. Dank der Unterstützung durch die Partner TÜV Rheinland, RWE, Kreissparkasse Köln, Gasversorgungsgesellschaft Rhein-Erft und Flyerking brauchen die Besucher keinen Eintritt zu bezahlen.

Quelle: Stadt Wesseling

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis