Energiewechsel

Willich: Neuer Bebauungsplan Golfplatz Renneshof

Pressemeldung vom 22. Juni 2011, 13:37 Uhr

Gesamtanlage „attraktives Ausflugsziel“
STADT WILLICH. Nachdem das Verwaltungsgericht Düsseldorf den Bebauungsplan
Nr. 82 W (Golfplatz Holterhöfe) für unwirksam erklärt hatte, kommt es
jetzt, um für den Golfplatz eine rechtssichere Planungsgrundlage zu
schaffen, zu einer Neuaufstellung: Der Bebauungsplan „Nr. 82 I W“ für
dasselbe Plangebiet soll beschlossen werden, der alte wird aufgehoben. Auch
beim neuen Plan geht es nun um die Verbesserung der landschaftsbezogenen
Freizeit- und Erholungsinfrastruktur der Stadt Willich. „Es besteht ein
anhaltender Bedarf breiter Bevölkerungsschichten an Sport- und
Freizeitmöglichkeiten, insbesondere an frischer Luft und in der Natur und
Landschaft. Die Kombination sportlicher Freizeitgestaltung in
landschaftlich reizvoller Umgebung mit einer allgemein zugänglichen
Gastronomie im denkmalgeschützten Renneshof macht die Gesamtanlage zu einem
attraktiven Ausflugsziel“, so die Vorlage der Willicher Geschäftsbereich
Stadtplanung. Der Bebauungsplanentwurf liegt mit Begründung, Umweltbericht,
Geruchsgutachten, Sicherheitsgutachten, Schallgutachten und
artenschutzrechtlicher Betrachtung vom 24. Juni bis zum 29. Juli im
Technischen Rathaus der Stadt Willich (Technisches Rathaus,
Geschäftsbereich Stadtplanung, Rothweg 2, Zimmer 11 in Neersen) Montags,
dienstags und donnerstags von 7.30 Uhr bis 16, mittwochs bis 17 und
freitags bis 12.30 Uhr aus. Äußerungen können abgegeben oder schriftlich
zur Niederschrift erklärt werden.

Quelle: Stadt Willich

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis