Energiewechsel

Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH: WBO sammelt 180 Tonnen Tannenbäume ein

Pressemeldung vom 16. Januar 2017, 14:26 Uhr

Die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen haben in diesem Jahr in der Woche vom 09. bis 14. Januar fast 180 Tonnen an ausgedienten Tannenbäumen eingesammelt. Das sind ca. sieben Tonnen mehr als im Vorjahr, wie die WBO bilanziert. Die Abholung endete am vergangenen Samstag. Aufgrund personeller Engpässe war es zu Verzögerungen gekommen, so dass die Weihnachtsbäume auf einigen Straßen in der Regel erst einen Tag später abgeholt werden konnten.

„Gezählt werden die Bäume nicht, aber man kann von mehreren Zehntausend ausgehen“, erklärt WBO-Geschäftsführerin Maria Guthoff. „Alle Tannenbäume gehen in die Kompostierungsanlage Coesfeld. Der dort entstandene Kompost wird dann als Dünger in der Landwirtschaft oder im Gartenbau eingesetzt.“

Wer sich während der Abholwoche nicht von seinem Weihnachtsbaum trennen wollte oder ihn nicht rechtzeitig an den Straßenrand gelegt hat, kann ihn jetzt noch zum Wertstoffhof an die Buschhausener Straße bringen. Die Entsorgung dort ist kostenlos.

Auch im eigenen Garten kann der Tannenbaum übrigens kompostiert werden. Zerkleinert verrottet er zu einer guten Komposterde. Und mit den Zweigen ließen sich auch Beete im Garten abdecken, um Pflanzen vor der Kälte zu schützen.

Quelle: Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis