Energiewechsel

Würselen: Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2015 in Würselen

Pressemeldung vom 26. Februar 2015, 09:20 Uhr

Würselen (psw). Erstmalig wurde der Internationalen Frauentag am 19. März 1911 begangen. Angefangen hatte alles mit einer Demonstration für Staatsbürgerinnenrechte und volle politische Mündigkeit, für die über eine Millionen Frauen auf die Straßen gingen. Die Veranstaltungen und Aktionen zum Internationalen Frauentag stehen jeweils im Zusammenhang der aktuellen Erfordernisse. Auch wenn bereits viel erreicht worden ist, stehen in diesem Jahr Forderungen nach Rahmenbedingungen und Maßnahmen, die die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen fördern sowie zur Entgeltgleichheit und zur Frauenquote in Aufsichtsräten und Vorständen im Mittelpunkt. Um diesen Nachdruck zu verleihen, schließen sich zu den einzelnen Aktionen Bündnisse zusammen, so auch in Würselen. Das umfangreiche Programm in Würselen wird organisiert und unterstützt von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Würselen, dem Kulturbüro, der Stadtbücherei, dem Frauenplenum Würselen, dem Erzählcafé Würselen, der KoKoBe-Würselen und dem Metropolis-Filmtheater. In diesem Jahr werden folgende Veranstaltungen angeboten:

– am Samstag, 7. März, 10 Uhr bis 12 Uhr im Kulturzentrum „Altes Rathaus“, Kaiserstraße 36 „Genuss für Geist und Gaumen“, Frauenliteratur und Frühstück, Frauenliteratur wird vorgestellt von Irene Riemann-Kästner, Iris Hirsch, Berti Tulodetzki, Alfa Hundert, Ella Shvemmer, Mira Vidackovic, Angela Ortmanns-Dohrmann, Elke Grunwald. Kosten für das Frühstück entstehen in Höhe von 3 Euro.

– am Samstag, 8. März, 17 Uhr, im Kulturzentrum „Altes Rathaus“, Kaiserstraße 36, Mitsing-Konzert mit Frau Höpker „… bittet zum Gesang“ Das Kultformat hat viele Nachahmer gefunden. Wir haben das Original! Wir haben Frau Höpker!! Wenn sie zum Gesang bittet, sind alle dabei. Ob sangeswütig, lustig oder mutig …Katrin Höpker versprüht so viel Charme und gute Laune, dass sich ihr niemand entziehen kann. Schon nach dem ersten Lied macht sich keiner mehr Gedanken über Mitsinger, die’s vielleicht besser oder auch nicht können. Freuen Sie sich auf eine mitreißende Mischung neuer und bekannter Songs, quer durch alle Genres und Jahrzehnte. Live am Klavier, bestens bei Stimme und äußerst humorvoll, trifft Frau Höpker mitten ins Herz. Ein musikalisches Erlebnis, das immer wieder glücklich macht! Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro, zuzüglich Gebühren, und an der Abendkasse zum Preis von 18 Euro, Schüler zahlen 7 Euro.

– Veranstaltungen zur FrauenBildungswoche des FrauenNetzWerkes StädteRegion Aachen in Würselen am Mittwoch, 24. März, 20 Uhr, Film „Madame Mallory und der Duft nach Curry“, Tragikomödie, USA 2014, 123 Minuten, Regie Lasse Hallström, mit Helen Mirren, Om Puri, Manish Dayal. FSK: 12 Der junge Hassan Kadam hat ein außergewöhnliches Talent fürs Kochen. Als er sich gemeinsam mit seinem Vater und seinen beiden Geschwistern gezwungen sieht, sein Heimatland Indien zu verlassen und nach Europa zu ziehen, landet die Familie schließlich in dem kleinen Ort Saint-Antonin-Noble-Val in Südfrankreich. Dort möchte der Papa ein indisches Restaurant eröffnen – mit Hassan als Chefkoch. Im Maison Mumbai soll den Einheimischen die Welt der exotischen Gewürze und der raffinierten Reisgerichte nähergebracht werden. Doch als Madame Mallory (Helen Mirren) davon Wind bekommt, die Besitzerin des nahegelegenen Sternerestaurants Le Saule Pleureur, beginnt ein erbitterter Konkurrenzkampf zwischen den beiden Lokalen. Die Auseinandersetzung nimmt eine unterwartete Wendung, als Hassans Interesse an der französischen Haute Cuisine immer stärker wird – und er sich in die stellvertretende Küchenchefin des Saule Pleureur, Marguerite (Charlotte Le Bon), verliebt… Veranstalterin ist die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Würselen Der Film wird vorgeführt im Metropolis- Filmtheater im „Alten Bahnhof“, Bahnhofstraße 165; Eintritt 5 Euro

– Workshop am Mittwoch, 25. März, 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr, Vorstellungsgespräche souverän und erfolgreich meistern Erfahren und erarbeiten Sie in diesem Workshop, wie Sie selbst auf die schwierigsten Fragen im Vorstellungsgespräch perfekt vorbereitet sind, immer die passende Antwort parat haben und dabei locker, authentisch und sympathisch rüberkommen. Referentin: Ulrike Koch, egoimpulse! beratung. coaching. training. Der Workshop findet statt im Kulturzentrum „Altes Rathaus“, Kaiserstraße 36, Saal, 1. Etage, Kostenbeitrag 20 Euro. Anmeldung bis zum 14. März unter FBW@frauennetzwerk-aachen.de oder telefonisch 02403/8818058, montags von 17.30 Uhr bis 20 Uhr, dienstags von 17 Uhr bis 19 Uhr und donnerstags von 17 Uhr bis 20 Uhr.

Quelle: Pressesprecher der Stadt Würselen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis